Das Finishing im Basel Marriott Hotel


4. Folge der Basel Marriott Hotel Sanierungsgeschichte

Zum Finishing im Basel Marriott Hotel erhalten Dr. Jörg Frehse (CEO Munich Hotel Partners) und Urs Hoffmann (CEO BAULINK AG) das Wort. Details und Hintergründe aus der Entwicklung des Projekts und der Zusammenarbeit werden begleitet von aktuellen Bildern aus dem Projekt.

Wir nehmen Sie mit nach Basel:

Über die Zusammenarbeit berichten:

Dr. Jörg Frehse CEO Munich Hotel
Partners www.mhphotels.de

Urs Hoffmann CEO BAULINK AG
www.baulink.ch

Robert Diepenbrock Leiter der Abteilung INVITA Hospitality Projects by BAULINK
www.invita-projects.ch

 

Haben Sie den Anfang verpasst, hier können Sie alle 4 Videos zusammen anschauen:

 

 

*****

ÜBER DAS PROJEKT

In Zusammenarbeit mit dem renommierten Innenarchitekturbüro Rosen Architekten aus Frankfurt fungiert INVITA als Totalunternehmer für die Neugestaltung von 125 Zimmern, der öffentlichen Bereiche, den Restaurants und dem Konferenzbereich. „Mit unseren Erfahrungen aus der ersten Umbauphase bieten wir beste Voraussetzungen um das Projekt für die MHP erfolgreich und effizient durchzuführen“, erläutert Robert Diepenbrock, der die Fachabteilung INVITA innerhalb der BAULINK AG leitet. „Wir freuen uns unser Spezialwissen in Sachen Hospitality in einem Team aus erstklassigen Partnern einbringen zu können.“ Das Hotel in bester Lage in Basel zwischen dem Badischen Bahnhof und der historischer Altstadt wurde 1984 eröffnet und verfügt über 238 Zimmer. Seit November 2020 ist das vormalige Hotel geschlossen. Noch vor ihrer geplanten Börsennotierung hat die Munich Hotel Partners GmbH (MHP) zusammen mit dem US-amerikanischen Private Equity-Unternehmen H.I.G Capital die Hotelimmobilie übernommen und schloss im Rahmen des Joint Venture einen langfristigen Managementvertrag für den Hotelbetrieb ab. Aus dem bisherigen Swissôtel Basel wird damit zukünftig das „Marriott Hotel Basel“. Mit dem Marriott Hotel Basel beweist das Team um Robert Diepenbrock erneut, dass INVITA sich am Markt etabliert hat und sich einer stetig steigenden Nachfrage gegenübersieht. Die Hospitality-Spezialisten engagieren sich dabei nicht nur in grossen Häusern und für Hotelgruppen, sondern stehen auch Privathoteliers in mittleren und kleinen Häusern zur Seite.

*****

INVITA FÜLLT RÄUME [INTERNI] MIT LEBEN [VITA].

INVITA – Ein Name beschreibt die Kernkompetenz: Das Innenleben von Räumen so auszustatten, dass man sich darin wohl fühlt.

*****

INVITA Hospitality Projects by BAULINK wurde im Jahr 2016 ins Leben gerufen und gehört zur BAULINK AG, die neben dem Hauptsitz in Davos schweizweit mit Niederlassungen und Filialen vertreten ist. Mit INVITA werden mehr als 20 Jahre Erfahrung als Generalunternehmung mit Fachleuten aus den Bereichen Innenarchitektur und Projektmanagement ergänzt, die spezialisiert Hotels, Ferienanlagen und Residenzen planen und ausstatten können. Geführt wird das 10-köpfige Team von Robert Diepenbrock, der hier seine langjährigen Erfahrungen aus der Hotellerie und dem Projektmanagement von Hotelprojekten in ganz Europa einbringt.

*****

INVITA unterstützt Bauherren und Investoren auf dem Weg zum erfolgreichen Hotelprojekt. Spezialisten aus verschiedenen Fachgebieten betreuen Hospitality-Projekte von der Koordination der verschiedenen Projektpartner bis hin zu den Ausstattungsdetails.

Renommierte Hotels vertrauen auf INVITA Schon in den ersten 4 Jahren ihres Bestehens konnte das 10-köpfige Team um Robert Diepenbrock eine Reihe von Aufträgen namhafter Hotelbetreiber, wie z.B. Hilton, InterContinental, Sheraton, Swissotel oder Mandarin Oriental, umsetzen. Der regionale Bezug wird mit der Unterstützung mittlerer und kleinerer hergestellt. Dazu zählen u.a. das bekannte Hotel Weissenstein in Solothurn oder das Hotel Parsenn in Davos.

Auszug aus der Referenzliste • InterContinental Davos • SPER Luxury Apartments Davos • Hilton Garden Inn Davos • Four Points By Sheraton Zurich • THE HIDE HOTEL Flims • Aja City Resort Zürich • Hotel Weissenstein Solothurn • Swissôtel Le Plaza Basel • Mandarin Oriental München • Basel Marriott Hotel • AVES Homebase Arosa

Spezialisten, auch für die Details Leistungen FF&E (Furniture, Fixtures & Equipment) • Schnittstellenmanagement • Kalkulation & Kostenvoranschlag • Koordination von Design & Musterzimmer • Ausführungsplanung • Terminplanung & -überwachung • Ausschreibung & Vergabe • Qualitätssicherung • Bauleitung & Leistungsabnahme • Rechnungsprüfung & -freigabe • Inventarisierung Leistungen SOE (Small Operating Equipment) • Komplettausstattung des gesamten Hotelbetriebes • Planung und Realisierung in Korrespondenz zu Design und Betreiberstandards • Abstimmung auf bauliche und technische Vorgaben • Koordination von Anlieferung und betriebsfertiger Einbringung.  Kontaktinformationen

*****

Unternehmenssitz:

INVITA Hospitality Projects by Baulink
Tittwiesenstrasse 27 7000 Chur
Telefon: +41 81 258 40 90
Mail: invita@baulink.ch www.invita-projects.ch

Pressekontakt:

Marcus Strudel
Telefon: +41 76 7594352
Mail: strudel@baulink.ch

BAULINK AG
Promenade 101
7270 Davos
www.baulink.ch

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner