Gebietsentwicklung: Wohnquartier mit Bahnanschluss

Ein neues Wohnquartier für Rorschach

Rorschach – Die SBB erfinden derzeit den Rorschacher Stadtbahnhof neu. Im Rahmen des Doppelspurausbaus ab Goldach wird dieser noch bis nächstes Jahr kräftig modernisiert. Der Schwung, der vom wichtigen Infrastrukturprojekt ausgeht, will Rorschach nun auch städtebaulich nutzen. Entlang des einen der beiden neuen Aussenperrons soll ein Wohnquartier mit 45 Mietwohnungen mittlerer Grösse und 65 Tiefgaragenplätzen entstehen. Das sieht ein Richtprojekt vor, das die Davoser Baulink AG Generalunternehmung in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Rorschach ausgearbeitet hat. Durch die Gebietsentwicklung Löwenstrasse Ost erhoffe man sich einen «Neustadtkern», heisst es in einer Mitteilung der Stadtkanzlei Rorschach. Für die sechs neuen Gebäude, die sich um einen Hofgarten gruppieren, müssen mit einer Ausnahme alle bestehenden Wohnhäuser auf dem 3700 Quadratmeter grossen Planungsgebiet an der Bahnlinie weichen.

aus Baublatt vom Oktober 2020

 

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Hotel Palace Luzern wird Mandarin Oriental Luzern

Prickelnde Kleinode in Münchners Altstadt

Bauen Sie auch an Ihrer Zukunft?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Baulink AG
Promenade 101
7270 Davos Platz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.