Meiringen im Aufwind – Swisspeak Resort

Swisspeak Resort eröffnete am letztes Wochenende seine Tore

Die neu erstellten Swisspeak Resorts Meiringen sind mehr als nur Ferienwohnungen. Das gesamte Haslital hat die Chance erkannt, die solche Grossprojekte für die Weiterentwicklung einer Region bieten. Marianne Dafflon, Redaktorin von berncapitalarea, hat sich umgehört.

Die Ermittlungen im Dorf Meiringen

Ich begebe mich auf Spurensuche zu diesem Resort, schliesslich hat schon Sherlock Holmes einst hier ermittelt und ihm ist gar ein eigenes Museum gewidmet, das kürzlich einen Refresh und zusätzliche Aktivitäten erhielt.

Gerade einmal 150 Meter weiter treffe ich auf das Fleischfachgeschäft von Christian Nussbaum, Familienvater und Einheimischer. Was meint er zum Resort? Er freut sich auf zusätzliche Gäste bei ihm an der Theke, in den Restaurants und den Bergbahnen. «Damit können wir wieder investieren und die Familienbetriebe erhalten, die für uns und die Touristen den Dorfcharakter prägen.» Ich schlendere der Dorfstrasse entlang und treffe im Velogeschäft auf den Inhaber Markus Wiedemeier. Er ist Präsident von KMU Oberhasli und meint, die Erhöhung von bewirtschafteten Ferienmietwohnungen sei ein Glücksfall für die gesamte Region. Natürlich erhofft sich das Gewerbe eine höhere Wertschöpfung, ist aber auch bestrebt, sein Angebot zu vertiefen oder gar zu erweitern. Die vielen Kleinbetriebe sind dienstleistungsbereit und können ihr Angebot relativ rasch anpassen….

«Qualität und ein Branchenmix sind für Meiringens Zukunft wichtig. Die Region kann Einheimische und Gäste zusammenbringen und soll für beide gleichermassen attraktiv bleiben.»

Roland Frutiger, Gemeindepräsident

 

Lesen Sie den ganzen Bericht mit den spannenden Passagen hier:

Ferienresort Meiringen – Artikel

Informationen über das Projekt finden Sie hier:

Ferienresort Swisspeak Meiringen

Bauen Sie auch an Ihrer Zukunft?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Baulink AG
Generalunternehmung
Promenade 101
7270 Davos Platz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.