Regierungsrat beschliesst Umbau auf dem Weissenstein!

Der Regierungsrat hat die Umbaugrundlagen bewilligt. Die Publikation des Baugesuchs ist für den Sommer 2017 geplant.

Danach steht der Renovation des Kurhauses Weissenstein und dem Baubeginn für den Neubau der sogenannten Trinkhalle nichts mehr im Wege.

Bewährtes mit Neuem verbinden!

Das ist der Slogan für die Umsetzung der folgenden Um- und Neubauten im Hotel Weissenstein:

Es entstehen ein Selbstbedienungsrestaurant, ein Erlebnisspielplatz für Kinder und ein gläserner Kubus für Grossanlässe. Der brachliegenden Teil des Ostflügels wird zurückgebaut. Damit wird die ursprüngliche Symmetrie des Hauses wieder hergestellt.

Wir legen grossen Wert darauf,  dass der Weissenstein trotz allem das bleibt, was er schon immer war: Der Solothurner Hausberg. Auf dem Weissenstein sollen sich auch in Zukunft alle wohl und zu Hause fühlen.

Die bisherigen kleineren Seminarräume werden durch einem grossen Raum mit bis zu 800 Plätzen im neuen Glaskubus ergänzt. Die sogenannte Trinkhalle ist damit der ideale Ort für grosse Veranstaltungen und Events und kann zudem individuell unterteilt werden.

Im ebenfalls neuen Verbindungsteil zwischen Trinkhalle und Altbau ist ein Selbstbedienungsrestaurant mit 150 Sitzplätzen innen und 50 Aussensitzplätzen geplant, das sich inmitten des neu entstehenden Spielgelände befindet. Der grosse naturverbundene Spielplatz ist auf 3 Etagen für unterschiedliche Altersstufen aufgeteilt.

Der vom Verein ProWeisstenstein intensiv gepflegte Juragarten bleibt bestehen und ergänzt das naturverbundene Spielplatzprojekt ausgezeichnet.

Die Zimmeranzahl des Hotels wird sich mit zukünftig 50 Zimmer mehr als verdoppeln. In unterschiedlichen Kategorien kann dort komfortabel bis luxuriös übernachtet werden.

Kurhaus Weissenstein

Bauen Sie auch an Ihrer Zukunft?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Baulink AG
Generalunternehmung
Promenade 101
7270 Davos Platz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.