Neue Mietwohnungen in Biel (BE)

Attraktive Mietwohnungen in Biel

Wir bauen für die immo swiss assets ag neue Mietwohnungen in Biel. Das moderne Stadthaus mit 10 Wohnungen (3.5 – 5.5 Zimmer) steht in einem ruhigen und sonnigen Quartier in der Pianostrasse. Baustart ist im Frühling 2019, die Fertigstellung ist auf Sommer 2020 geplant. 

Entwurf, Planung und Ausführung durch Baulink AG als Totalunternehmung. 

 

Der Ort, Biel/Bienne

Biel/Bienne ist die grösste zweisprachige Stadt der Schweiz. Die Stadt liegt im Seeland, direkt am Bielersee und am Fusse des Juras, so erschliesst sich Ihnen ein einmaliger Lebens- und Erholungsraum. Das unverwechselbare «savoir-vivre» unserer Stadt ergibt sich aus der wirklich gelebten Zweisprachigkeit.

Biel/Bienne empfiehlt sich als Wohnstandort durch seine vorteilhafte Lage und gehört zu den Gemeinden mit einem tiefen Steuerfuss im Kanton Bern.

Unsere Stadt ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort und bietet viele attraktive Arbeitsplätze in zukunftsträchtigen Branchen. Biel/Bienne ist die «Uhrenwelt- metropole» und zusammen mit der Präzisionsindustrie ist eine exportorientierte Wirtschaft prominent vertreten.

Biel/Bienne – Stadt der Kommunikation – beherbergt vielfältige, auf nationalem Niveau angesiedelte Schulen.

Biel/Bienne ist eine Stadt, wo Sport gross geschrieben wird. Die Stadt bietet den verschiedenen Vereinen eine vielfältige Infrastruktur für diverse sportliche Aktivitäten. Das kulturelle Angebot ist vielseitig und beinhaltet viele genussvolle Leckerbissen.

Biel/Bienne ist eine lebenswerte und sympathische Stadt. Ich wünsche Ihnen viel Freunde und Vergnügen beim Wohnen, Arbeiten, Besuchen und Entdecken.

aus Gemeindeporträit der Stadt Biel/Bienne

 

Diese Projekte könnte Sie auch interessieren:

Wohnpark am Schlössliweg, Schneisingen

Eigentumswohnungen, Bargen

Überbauung Schöngrün, Biberist

 


Bauen Sie auch an Ihrer Zukunft?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Baulink AG
Generalunternehmung
Promenade 101
7270 Davos Platz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.